Gesellschaft für bedrohte Sprachen

Ein Drittel der ca. 6500 Sprachen, die zur Zeit noch weltweit gesprochen werden, wird innerhalb der nächsten Jahrzehnte aussterben. Sprachen und Dialekte sind nicht nur Ausprägungen menschlicher Kultur und menschlichen Geistes, sondern auch Mittel der Welterschließung und des Sozialkontakts für ihre Sprecher. Sie stellen einen Wert an sich dar und sollten deshalb – auch als Manifestationen der Kreativität und der Vielfalt des menschlichen Geistes – erhalten und dokumentiert werden.

Die Gesellschaft für bedrohte Sprachen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er verfolgt das Ziel, den Gebrauch, den Erhalt und die Dokumentation bedrohter Sprachen und Dialekte zu fördern.

Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden.

Aktuelles: Mitgliederversammlung am 18.11., 14-15.30 Uhr bei der BBAW in Berlin mit anschließendem Programm: Ankündigung und Flyer

 

Spenden Mitglied werden Informationsbroschüre Faltblatt